Dachsanierungen

Dachsanierungen

Dachsanierungen
Bild: © Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock

Ist ein Haus in die Jahre gekommen, wird es Zeit für eine Sanierung. Vor allem die Gebäudehülle und insbesondere das Dach müssen stets intakt sein. Wind und Wetter hinterlassen Spuren, ein undichtes Dach führt zu Schäden an der gesamten Bausubstanz. Für die Dachsanierung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Lebensdauer von Dächern und Materialwahl

Ein Ziegel- oder Betonziegeldach hat eine Lebensdauer von etwa 50 bis 80 Jahren. Danach müssen einzelne Ziegel oder auch die komplette Ziegeldeckung erneuert werden. Andere Dacheindeckungen wie zum Beispiel Wellblechdächer halten mindestens 40 Jahre. Das leichte und widerstandsfähige Wellblech lässt sich besonders gut für eine Sanierung einsetzen und zwar nicht nur von Dächern, sondern auch von Außenwänden bzw. deren Verkleidung. Effiziente Lösungen sind unter http://www.b-w-d.info/wellblech.htm zu finden.

Dachdeckung und Dachdämmung

Im Rahmen einer Gebäudesanierung muss oft nicht nur die Dacheindeckung, sondern auch die Dämmung erneuert, bzw. aufgewertet werden. Dies schreibt die Energieeinsparordnung in der Fassung von 2009 vor, wenn mehr als 10% des Daches bei einer Sanierung verändert werden. Je nach vorhandener Konstruktion kommen verschiedene Dämmvarianten in Frage:

  • Bei der Aufsparrendämmung wird die Dämmung komplett oberhalb der Dachsparren eingebaut. Wird die Dachdeckung komplett aufgenommen, bietet sich diese Variante häufig an.
  • Bei der Zwischensparrendämmung wird zwischen den Dachbalken gedämmt. Um die Anforderungen der Energieeinsparverordnung zu erfüllen, muss diese Dämmvariante häufig mit einer Untersparrendämmung kombiniert werden.
  • Bei der Untersparrendämmung liegt die Dämmebene unterhalb der Dachsparren. Innerhalb der Dämmebene können Leitungen untergebracht werden. Allerdings wird durch diese Dämmform der Raum im Dachgeschoss reduziert.

Was kostet die Dachsanierung?

Welche Kosten auf den Hauseigentümer bei einer Sanierung und Modernisierung zukommen, hängt von vielen Komponenten ab, insbesondere auch von der Wahl des Materials. Als Richtwert für die Dachsanierung kann für Ziegeldächer ein Preis von etwa 100 Euro pro Quadratmeter angesetzt werden. Aufgrund der leichten Konstruktionen und des wirtschaftlichen Materials sind Wellblecheindeckungen im Vergleich dazu häufig günstiger. Genaue Aussagen lassen sich allerdings nur für den Einzelfall treffen.

Posted under: Allgemein, Bauen, Renovieren / Sanieren

Tagged as:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamabfrage: Bitte ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.