Schreibtische kaufen – Naturholz ist Trumpf

Geschäftsmann am Schreibtisch

Geschäftsmann am Schreibtisch

Es sah einige Zeit ganz danach aus, als würden Schreibtische aus den Wohnungen der Welt vertrieben. Das Notebook gewährte mit einem Mal das Arbeiten von jedem Sitzplatz aus und machte den Kauf eines Schreibtisches unnötig. Doch ließ sich der Arbeitsplatz nicht komplett verdrängen und erlebt eine neue Renaissance. Im Homeoffice, im Büro oder auch im Jugendzimmer bietet die besondere Tischvariante einfach mehr Luxus als andere Ablageflächen.

Auf Dauerhaftigkeit bedacht

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, welcher Schreibtisch in das Büro einziehen soll. Wichtig sind den meisten Personen eine große Arbeitsfläche sowie Staumöglichkeiten. Schubladenfächer, eingebaute Regale oder auch ein Tastaturauszug bieten jede Menge Spielraum. Doch welches Material ist für einen Schreibtisch besonders geeignet? Günstige Modelle bestehen zumeist aus Pressspan und einem aufgeklebten Furnier, wodurch der Tisch den Charme eines Eichen-, Buchen- oder Kieferholztisches erhält. Allerdings wirken die Tische selbst bei einer guten Verarbeitung recht günstig und eignen sich selten für repräsentative Büroräume mit Kundenverkehr. Ebenfalls haltbar, jedoch ungemein natürlich und attraktiv sind Schreibtische aus Naturholz.

Kein biederer Bürocharme

Ein hochwertiger Schreibtisch aus Naturholz beeindruckt bereits durch seine massive Bauweise. Die Tische wirken echt, natürlich, geben anfangs einen lebendigen Geruch ab und lassen sich im Notfall relativ einfach reparieren. Allerdings eignet sich nicht jede Holzart für einen Schreibtisch. Weiche Hölzer, zu denen Nadelgewächse wie Kiefern und Laubbäume wie Linden gehören, sind für Schreibtische nur bedingt geeignet. Insbesondere Arbeitsplatten aus Weichhölzern nehmen rasch Schaden und sehen unattraktiv aus. Wertvoller und ungemein charmanter fügen sich Naturholzschreibtische aus harten Hölzern in das Büro ein. Selbst ohne Unterlage drücken sich Unterschriften oder handschriftliche Notizen nicht in die Tischplatte und das Holz bleibt lange Zeit ebenmäßig und schön.

Das Handwerk hat sich umgestellt und bietet längst nicht nur romantische Sekretärs als Naturholzschreibtische an, sondern ungemein moderne Kreationen. Kombinationen mit Glas und Metall stehen ebenso hoch im Kurs, wie reine Holztische, die versetzte Ablageflächen oder minimalistische Designs aufweisen.

Posted under: Wohnen

Tagged as: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamabfrage: Bitte ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.