Die Kapitalanlage in Denkmalimmobilien – nicht nur aus finanziellen Aspekten interessant

Denkmalgeschütztes Haus

Denkmalimmobilien sind in vielerlei Hinsicht wertvoll

Sehr seltene Werke mit Hundert und mehr Jahren Vergangenheit, dies sind Denkmalimmobilien. Sie sind zumeist das Aushängeschild einer Ortschaft und nach ausgiebiger Erneuerung ein außerordentlich nachgefragtes Objekt für Mieter und Käufer. Wer möchte nicht gerne in einer Residenz mit breiten Gemäuern, historischen Fassaden, hellen Räumen mit hohen Zimmerdecken sowie riesigen Fenstern hausen. Darüber hinaus bringt dies deutliche Vorteile auf dem Mietermarkt. Denkmalimmobilien lassen sich angesichts der erheblichen Nachfrage oftmals zu höheren Quadratmeterpreisen verpachten wie Neubauten. Weiterhin befinden sich jene Immobilien in den meisten Fällen in einer herausragenden Mikrolage, ergo in einem besonderen Teilbereich inmitten der entsprechenden Ortschaft. Die Vorteile früherer Architektur seite an Seite mit den luxuriösen und zeitgemäßen Einrichtungen der Neuzeit. Hierfür stehen hochwertig sanierte Denkmalimmobilien, wie z.B. Denkmal-Appartements. Und da der Gesetzgeber sich die Erhaltung kostbarer geschichtlicher Bausubstanz zur Aufgabe gemacht hat, wird die Restauration einer solchen Immobilie sogar enorm subventioniert.

Das Einkommensteuergesetz gewährt den Käufern global einmalige Steuerförderungen. Die nachträglichen Kosten der Modernisierung des Bauprojektes können innerhalb von 12 Jahren gem. Paragraph 7i bzw. 7h EStG zu 100% abgeschrieben werden. Das bedeutet, dass bei einem Arbeitsentgelt ab 50.000 Euro (unverheiratet) bzw. 100.000 € (verheiratet) pro Jahr in etwa zwei Prozent des Kaufpreises aus steuerlichen Ersparnissen bezahlt werden kann und das, ohne eigenhändig etwas hinzusteuern zu müssen.

Werden Denkmalschutz Immobilien selber bezogen, so können hierbei über 10 Jahre je neun Prozent der Sanierungsaufwendungen als Herstellungskosten subtrahiert werden. Wer in Denkmalimmobilien investiert, der kauft nicht allein überaus besonderen und inflationssicheren Grundbesitz. Hinzu kommen bei jener Immobilienanlage beträchtliche steuerliche Vorteile. Bei der Investition werden Steuergelder in privates Vermögen substituiert.

Posted under: Allgemein, Geld / Finanzierung, Immobilien kaufen, Immobilienmarkt

Tagged as: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamabfrage: Bitte ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.