Die richtige Belüftung für fensterlose Badezimmer einbauen

Fensterloses Bad

Fensterloses Bad – Einsatz von Abluft-Ventilatoren

Abluft-Ventilatoren kommen dann zum Einsatz, wenn der Einbau eines Fensters nicht machbar ist oder einen enormen Mehraufwand beinhaltet. Gerade abgeschlossene Räume, in denen sich Feuchtigkeit breit macht, sollten mit vernünftigen Ventilatoren ausgestattet sein. Feuchte Luft setzt sich an Ritzen, Rillen und Fugen ab und fängt mit der Zeit zu schimmeln an.

Effektive Badlüfter

Badlüfter sind in unterschiedlichen Größen einsetzbar. Somit können die Badlüfter der Raumgröße angepasst werden. Aber auch Bäder, welche durch übermäßige Feuchtigkeit belastet werden, können mit großen Badlüftern von 200 Millimetern ausgestattet werden. Weitere Größen von 100 Millimetern, 120 Millimetern sowie 150 Millimetern sind vorhanden und können dementsprechend eingebaut werden. Der Badlüfter kann mittels eines Tasters eingeschaltet werden, sodass dieser während des Aufenthaltes im Badezimmer für die Abluft sorgt. Allerdings kann er auch mit einem Bewegungsmelder kombiniert werden. Solange der Bewegungssensor eine Bewegung wahrnimmt, wird der Badlüfter mit Strom versorgt. Der Sensor kann so eingestellt werden, dass dieser noch einige Minuten nachläuft.

Verschiedene Lüftersysteme

Bei den Badventilatoren können unterschiedliche Lüftersysteme zum Einbau angewandt werden. In Mansardenwohnungen können Dachventilatoren zum Einsatz kommen. Befindet sich das Badezimmer im Kellerbereich, so kann dieser Raum mit Rohrventilatoren belüftet werden. Die unterschiedlichen Besonderheiten der Belüftungssysteme können auf der Webseite http://www.venisan.de/Lueftungsgitter-Ventile-usw eingesehen werden. Zudem findet man hier auch überzeugende Lösungen, um die Badlüfter stromsparend aber dennoch effektiv einzusetzen. Hierbei handelt es sich um Badlüfter mit Nachlauf. Diese werden mittels eines Timers gestartet. Der Timer wird gestellt, sodass der Lüfter erst nach einigen Minuten abgeschaltet wird. Eine weitere Methode könnte der Feuchtigkeitsmesser mit einem integrierten Bewegungssensor und einer Timerfunktion sein. Hierbei wird der Badlüfter bereits ausgelöst, wenn der Feuchtigkeitssensor zu viel Feuchtigkeit anzeigt. Der Badlüfter wird abgeschaltet, wenn der Feuchtigkeitssensor keine Daten an Feuchtigkeit mehr messen kann. Dies ist dann sehr hilfreich, wenn eine andauernde Feuchtigkeitsentwicklung besteht und diese in den Außenbereich transportiert werden soll.

Posted under: Allgemein, Bauen, Energie, Immobilien kaufen, Immobilien mieten, Renovieren / Sanieren, Wohnen

Tagged as:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamabfrage: Bitte ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.