Neues Online-Portal für altersgerechtes Wohnen gestartet

Hilfreiche Infos dazu, wie sich der Gang ins Altersheim vermeiden lässt

Bad Schwalbach, im August 2016 – Die Einhorn Management Beratung GmbH hat mit der Website zuhause-statt-heim.de ein Infoportal für altersgerechtes Leben und Wohnen gestartet. Äußerst lebensnah wird auf der Website die Lebens- und Wohnsituation älterer und alter Menschen unter dem Gesichtspunkt beleuchtet, wie ein selbstbestimmter und sicherer Verbleib in den eigenen Vier Wänden gestaltet werden kann. Zuhause-statt-heim.de-Redakteurin Kathrin Wampa sagt zum Launch der Webseite: „Das Leben selbstverantwortlich und unabhängig führen zu können ist ein natürliches menschliches Bedürfnis und ein Ausdruck der Menschenwürde. Mit zunehmendem Alter sind aber immer mehr Menschen auf Hilfe angewiesen, sodass sie ihr Haus verlassen und in ein Pflegeheim umziehen müssen. Mit unserem Angebot möchten wir den Menschen im Alter den Weg zeigen, wie sie selbstbestimmt trotz der gesundheitlichen Einschränkungen im eigenen Heim sicher weiterleben können.“

Im Mittelpunkt des neu geschaffenen Online-Angebots steht die praktische Beratung, wie die häusliche Situation auf die individuellen Bedürfnisse älterer Menschen angepasst werden kann und wie sich ein altersgerechter Umbau finanzieren lässt. Da es sich in der Regel bei Entscheidungen rund um die Wohnsituation älterer Menschen um eine emotional, finanziell und bautechnisch komplexe Materie handelt, empfiehlt die Website sich frühzeitig damit auseinander zu setzen, bietet aber auch Hilfe im konkreten Notfall an. Den Lesern werden viele praxisnahe Tipps an die Hand gegeben, um bereits von sich aus erste konkrete Maßnahmen ergreifen zu können. Darüber hinaus fungiert die Seite auch als Vermittlung zu Experten aus den Themengebieten altersgerechtes Wohnen und barrierefreies (Um-)bauen sowie Finanzierung eines altersgerechten Wohnens zuhause.

Symbolbild: altes Paar, Haus

Bauliche Maßnahmen können dafür sorgen, dass ältere Menschen möglichst lange in ihrem eigenen Zuhause bleiben können.

Die Experten beleuchten viele Aspekte des Wohnens im Alter. So wird differenziert zwischen der Situation von Menschen, die in Eigentum wohnen und solchen, die in Miete leben, zwischen den Möglichkeiten und Problemen, die eine Wohnung bieten und denen, die in einem Haus anzutreffen sind. Das familiäre Gefüge wird ebenso thematisiert wie alternative Wohnformen, etwa das Leben in einem Mehrgenerationenhaus oder eigenständiges Wohnen mit Anschluss an die Dienstleistungen eines Pflegeheimes. Zudem wird auch die Möglichkeit erörtert speziell für die Bedürfnisse im Alter neu zu bauen oder ein passendes Objekt neu zu erwerben – Gedanken, die wahrscheinlich den meisten zunächst einmal im Alter nicht naheliegen, aber tatsächlich eine interessante Alternative zum Verbleib in einem ungeeigneten Wohnobjekt darstellen können.

Ein wesentlicher Teil des Themenangebots auf zuhause-statt-heim.de ist der Finanzierung eines altersgerechten Wohnens im eigenen Wohnsitz gewidmet. Denn bei all den Emotionen, die bei diesem Thema mitschwingen, ist der Verbleib in den eigenen vier Wänden auch eine Frage der Kostenabwägung. Um die finanzielle Bürde für die betroffenen älteren Menschen zu minimieren, gibt es verschiedene Ansprüche und Zuschüsse, die von Kranken- und Pflegekassen, aber auch anderen staatlichen Stellen gewährt werden.

Zuhause-statt-heim.de versteht sich als Plattform für alle, die sich mit der komplexen Thematik des selbstständigen und selbstbestimmten Lebens im Alter befassen. Das Portal vermittelt auch weitergehende Beratungsangebote, denn letztlich muss jeder Fall individuell betrachtet werden, da nicht nur wohnliche sondern auch persönliche, gesundheitliche und familiäre Situationen zu den verschiedensten Lösungen führen können.

Posted under: Bauen, Immobilien kaufen, Immobilienmarkt, Renovieren / Sanieren, Wohnen

Tagged as: , , ,

One comment

  • Rene Siewert on 7. September 2016 at 15:25 said:

    Hallo, toller Blog.
    Ich finde es schön wenn einen der Gang ins Altersheim erspart bleibt aber leider klappt das nicht immer in der Realität. Oft kommt es auch auf den Gesundheitlichen zustand an.
    Wünsche euch viel Glück und Erfolg.
    Gruß Rene Siewert aus Chemnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamabfrage: Bitte ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.